Partner im Verbundvorhaben OR.NET

5/15/2013

Mit dem anstehenden Abschluss des Projekts smartOR ist die SurgiTAIX AG Partner im BMBF Verbundvorhaben OR.NET. Wir setzen hier Arbeiten in der Definition und Implementierung der offenen Schnittstellen sowie in der Risikoanalyse, Zulassung und Standardisierung neuer Technologien für zukünftige Operationssäle, fort.

Geplant ist vor allem, die Entwicklung der benötigten Komponenten für die Open Surgical Platform (OSP) mit voranzutreiben und bei der exemplarischen Umsetzung von Gerätepaarungen auf Basis der SOA-Technologie zu unterstützen. Gegen Ende der Laufzeit sollen funktionierende Referenzimplementierungen zentraler Teile der OSP soweit fertiggestellt werden, so dass sie im Betrieb einer OP-Demonstratorumgebung eingesetzt werden können. Grundlegende Entwicklungserfahrungen mit Softwarekomponenten aus Vorgängerprojekten (OSCLib) können zu diesem Erfolg beitragen.

Bei den neu anzubindenen Gerätepaarungen handelt es sich z.B. um ein im eigenen Haus entwickeltes, piezoelektrisches Haltearmsystem (EndoTAIX), dass direkt von einer (nicht-eigenen) Endoskopkamera gesteuert werden soll. Beide Geräte sollen dabei über das OSCB-Protokoll kommunizieren.

Ein nicht unwesentlicher Teil liegt auch in der Unterstützung der Risikoanalyse durch Entwicklung neuer Werkzeuge auf Basis von CARAD.